Vollkommen ausgebucht!

In den letzten Wochen haben wir nichts von uns hören lassen. Dies hatte natürlich einen Grund. Im Laufe der letzten zwei Monate durften wir einige Neuzugänge in unseren Räumen begrüßen 🙃. Dabei handelte sich um drei Mutterkatzen mit ihren Babys, insgesamt 13 Stück. Eine ordentliche Hausnummer, die von unseren Mitgliedern zu stämmen war bzw. noch ist, da diese Rabauken erst in ein paar Wochen ausziehen werden. Am letzten Donnerstag erhielten wir dann leider einen sehr traurigen Anruf. Eine Mutterkatze wurde überfahren und hinterließ sechs Welpen im Alter von 2,5 Wochen. Eine Herausforderung, aber wir wollten irgendwie helfen. Eine unserer Katzenmamas säugte ihre Welpen noch, so dass wir versuchten, die sechs Waisen ihr anzulegen. Da unsere Olga eine herzallerliebste Mama ist , bekamen die Kleinen erstmal wieder Milch als Erstversorgung. Um Olga nicht zu überfordern, werden die Kleinen von uns nun noch mit der Flasche zugefüttert, so dass wir hoffen, alle durchzubringen😍

Obwohl wir eigentlich restlos ausgebucht sind, kam es zu einem weiteren traurigen Einsatz. Aufgrund eines Todesfalls mussten sechs Katzen aus der Wohnung des Verstorbenen geholt und versorgt werden, da Verwandte so schnell noch nicht ermittelt werden konnten. Nun war guter Rat teuer, denn wohin mit sechs weiteren ausgewachsenen Katzen. Aber auch hier hat unser Ordnungsamt, für welches wir in diesem Fall tätig waren, trotz Wochenende innerhalb kürzester Zeit eine provisorische Übergangslösung finden können, so dass wir die Katzen notversorgen konnten.

Derzeit betreuen wir in Summe also 28 Katzen, was eine große Herausforderung für unsere Mitglieder bedeutet.

Wir möchten uns deswegen auf diesem Weg bei all denen bedanken die uns in jeglicher Form, sei es finanziell, durch Futter- oder Sachspenden oder durch aktive Mitarbeit unterstützen. Ein weiteres DANKE geht an unsere Stadtverwaltung, der Freiwilligen Feuerwehr Frankenberg, der Polizeidienststellen Frankenberg und Mittweida sowie an unsere tierärztliche Betreuung. Nur gemeinsam ist so etwas überhaupt möglich.

P. S. Derzeit stehen keine Katzen zur Vermittlung, da entweder schon ein neues Zuhause gefunden wurde oder die Katzen noch nicht vermittelt werden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.