Tierschutzverein Mittweida e.V.

Der Frankenberger Tierschutzverein e.V. arbeitet seit der Gründung des Tierschutzvereines Mittweida vor 5 Jahren eng mit den dortigen Tierfreunden zusammen.

Für alle Anliegen rund um den Tierschutz im Raum Mittweida erreicht Ihr den dortigen Verein unter deren Notrufnummer: 0160-5709560

Bildschirmfoto 2014-11-11 um 18.03.04

Unser Partnerverein aus Mittweida betreibt neben toller Tierschutzarbeit auch eine sehr informative Webseite, die Ihr unter

http://www.tierschutz-mittweida.de

erreichen könnt.


Kommentare

Tierschutzverein Mittweida e.V. — 6 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren.Hiermit möchte ich sie darauf aufmerksam machen über eine unmenschliche Tierhaltung in Topfseifersdorf Hauptstrasse29 bei H.Rogos und Rupf.Es ist unter aller Sau wie diese armen Tiere gehalten werden.Ich bitte sie diesen ein Ende zu setzen.Sie dürfen sich gern selbst ein Bild davon machen.

  2. Hallo Herr Langel, wenn Sie das Insiderwissen haben, informieren Sie bitte den Amtstierarzt. Nur so kann den Tieren geholfen werden. Sicherlich bekommen Sie auch Unterstützung von den TSV Mittweida und Frankenberg. Diese sind aber keine Amtspersonen und haben nicht die Befugnis einer amtlichem Stelle.
    Herzliche Grüße Frau Riedl

  3. Hallo
    Ich bin Jacqueline und versuche meinem Kater zu helfen der immer noch in der Klinik liegt und behandelt wird.
    Leider ist es für mich kaum machbar die Rechnungen alleine tragen zu können und deshalb versuche ich verzweifelt an Unterstützungen zu gelangen. Der aktuelle Stand liegt bei 3500€ ohne den heutigen Tag einzurechnen. Rechnungen kann ich gerne noch zukommen lassen. Vielleicht kann mir geholfen werden. Ich geb die Hoffnung nicht auf

    https://gofund.me/6ba9a6ea

    Hallo
    Ich bin Lincoln,
    7 Jahre jung und wer mich kennt der weiß das ich ein ganz lieber bin.

    Bin extrem anhänglich und verschmust und benehme wie ich ein Hund und keine maine coon Katze.

    Lass alles über mich ergehen und ich kratz und fauche auch nicht.

    Ich liege immer noch seit einer Woche ( 22.6.21) in einer Fachklinik für Kleintiere.

    Ich wurde mit Atemnot von meinem dosi in die Klinik gebracht.
    Es wurde festgestellt das ich Wasser im Zwischenraum bei der Lunge habe und Eiter im Brustkorb, mir wurde schnell geholfen damit ich überleben konnte.

    Laut den Ärzten war ich mehr tot als lebendig.

    Leider ist meine Entzündung immer noch nicht weg und ich muß weiterhin behandelt werden.

    Durch die ganzen Strapazen und Medikamente habe ich auch keinen Appetit weshalb ich in der Klinik zugefüttert werden muss.

    Mein Frauchen hat heute die aktuelle Summe der Behandlung erfahren und ist in Tränen ausgebrochen weil sie nicht weiß wie sie es finanziell schaffen soll diese recht zu begleichen welche leider durch meine Behandlungen weiter steigt.

    Wir sind keine Menschen die gern um Hilfe bitten.
    Wir sind eher Menschen die gern anderen helfen, eine Freude ins Gesicht zaubern egal ob Freunde, Familie oder Bekannte oder auch spendenaktion für Unterstützungen für Familien.

    Leider mussten wir in letzter Zeit viel schlechtes erfahren. Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwo Menschen die ein großes Herz haben für Vierbeiner und helfen könnten.

    Wir sind für jede Hilfe riesig dankbar.

    Ratenzahlung ist leider nicht möglich und wen die Rechnung nicht gezahlt werden kann, wollen die einen Übernahmevertrag erstellen😿 ich möchte nachhause in mein Bett und zu meinen Spielkameraden und zu meinen täglichen verwöhnprogrammen.
    Kann uns geholfen werden, damit wir die Rechnung bezahlen können???
    Bitte, wir sind am Ende 😢😭

    https://www.paypal.com/pools/c/8AKCBz9o54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.