Kategorien
Archiv

Erledigt: Berta sucht noch ein neues Zuhause

UPDATE 28.12.2020: Vielen lieben Dank, ihr Tierfreunde da draußen. Wir haben für alle 6 Katzen aus der Maßnahme des Amtstierarztes ein liebevolles, neues Zuhause gefunden und wünschen unseren Plüschs alles Liebe für ihre Zukunft. Dank Euch allen fürs Teilen und weitersagen!

Nachdem nun unsere beiden schwarzen Kater ein neues Zuhause gefunden haben, sucht unsere Berta weiterhin ihre neue Familie.

Sie mag spielen und erkundet neugierig ihr Umfeld, erzählt gern und kommt bereits gern ihre Schmuseeinheiten abholen. Sicher braucht sie auch noch ein wenig Zeit um Vertrauen zu ihren Menschen zu finden aber mit Futter und Spiel kann man mit ihr viel erreichen.

Aktuell hat der Tierschutzverein Frankenberg aus einer Inobhutnahme drei Kätzchen zu vermitteln.

Auch wenn wir das so kurz vor Weihnachten nur sehr ungern tun, wäre es für die Kätzchen natürlich das Beste, wenn sie möglichst bald ein liebevolles Zuhause finden würden. Deswegen möchten wir Euch die drei Schätzchen kurz vorstellen.

Berta ist eine etwa 1 Jahr alte Miez.

UPDATE: Die beiden Kater sind vermittelt!

Neben Berta haben wir noch zwei süße, schwarze Kater zur Vermittlung.

Die Beiden sind etwa ½ Jahr alt und für ihr Alter recht klein. Sie sind ebenfalls entwurmt und kastriert. Beide sind, sicher auch aufgrund des dominanten Verhaltens von Berta, etwas schüchterner, suchen aber trotzdem immer nach Nähe und Streicheleinheiten. Sie können beim Medizin verabreichen auch gut kratzen. 😉

Auch bei den beiden gab es Ohrmilben, die noch bis zum Wochenende in Behandlung sind. Danach würden sie aber ebenfalls gern umziehen.

Beide sind komplett schwarz und haben auf der Brust ein paar weiße Haare, die sie aber nicht gern fotografieren lassen.

Falls Ihr Interesse an einer unserer Kätzchen habt, meldet Euch bitte auf unserem Bereitschaftstelefon: 0173 – 8 14 00 12. Gern auch per WhatsApp.

Die beiden Katerchen verstehen sich hervorragend und können auch gern gemeinsam vermittelt werden.

Kategorien
Archiv

Fritz sucht ein Fürimmerzuhause!


Update 21.06.2017: Daumen drücken, Freunde. Wie es aussieht, hat Fritz ein neues, liebevolles Zuhause gefunden.
Irgendwann müssen wir uns verabschieden von etwas oder jemandem. Fritz musste sich leider Ende April von seinem Herrchen verabschieden und umgekehrt. Die Übergabe an den TSV Frankenberg war für Fritz eine unbestimmte Zeit, denn Herrchen hatte die Absicht gehabt gesund zu werden und wollte Fritz zurück haben, doch leider hat es sein Gesundheitszustand nicht zugelassen.

Nun ist Fritz schon 4 Wochen auf einer Pflegestelle weil noch viel abgeklärt werden musste. In diesem Zeitraum konnte die Pflegestelle herausfinden wie die Rasse wirklich tickt und wir können euch sagen, Fritz ist ein Traumhund und in einem besten Alter von 7 Jahren.

Fritz ist sportlich fit, aktiv und ein toller Begleiter, den man überall mit hinnehmen kann. Gaststätte, Shoppen, auf eine Hundewiese zu Artgenossen wo er sich auspowern kann. Wir üben jeden Tag mehrmals den Rückruf doch vorsichtig Fritz hat Jagdtrieb.

Auf der Pflegestelle wird Fritz gebarft .

Wir suchen für Fritz jemanden mit konsequenter Erziehung, Menschen die genug Zeit für ihn haben, d.h. der Fritz soll nicht stundenlang alleine bleiben. Junge Rentner wären ein Traum für Fritz.

Fritz kann bei guter Gesundheit noch weitere 7 Jahre alt werden.

Rasse : Basenji, Rüde
Name : Fritz
Kastriert : Nein
Geimpft : ja für 2017
Gechipt : ja
Geboren : November 2009
Schutzgebühr : erforderlich
Vorkontrolle : Ja durch TSV Frankenberg
Geimpft : ja für 2017
Gechipt : ja

Kategorien
Archiv

Schwarze Jenny sucht Zuhause

UPDATE: Jenny konnte erfolgreich vermittelt werden.

Diese hübsche Miez wurde am 21.09.15 in Frankenberg auf der Jahnkampfbahn gefunden. Leider hat sich bis heute kein Besitzer gemeldet, der sie vermisst. Wir schätzen Sie auf ca. 5 Monate und sie sucht ein schönes neues Zuhause, möglichst mit Freigang bzw. einer Wohnung mit Balkon. Es ist eine ganz liebe, verspielte Miez.

image

image

Sie erreichen uns per Telefon (0173-8140012), Email (info@tierschutzverein-frankenberg.de) oder über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag.

Kategorien
Welpenalarm

Welpenalarm Teil 15: Laika

Update: Unsere Welpen sind inzwischen alle erfolgreich in neue, liebevolle Familien vermittelt worden. Ein Abschlussbericht mit tollen, neuen Fotos folgt in Kürze.

Unsere kleine Laika ist leider noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Zur Zeit befindet sich Laika auf einer Pflegestelle und gedeiht und wächst prächtig. Dennoch wäre ihr eine richtige Familie zum Knuddeln und Liebhaben auf Dauer natürlich viel lieber.

LaikaDraussen

Laika tobt und spielt für Ihr Leben gern. Besonders das Aportieren und Verstecken von Dingen bereitet ihr große Freude. Dabei ist es völlig egal, ob das zu aportierende Spielzeug kleiner oder größer als Laika ist.

LaikaBag

Da Laika auf ihrer Pflegestelle nicht alleine ist, verträgt sie sich auch mit anderen Hunden gut und tollt gern zur Welpenspielstunde mit ihren Freunden herum.

LaikaSpielt

Wenn Ihr Laika ein neues, liebevolles, aktives Zuhause bieten möchtet, meldet Euch bitte bei uns. (Telefon 0173-8140013 oder Email info@tierschutzverein-frankenberg.de) Vielen Dank für Eure Anteilnahme und auch für das Lesen und Teilen unserer Beiträge.

Kategorien
Welpenalarm

Welpenalarm Teil 14: Sky

Hallo Fellnasenfreunde,

nach den Aufregungen des letzten Jahres gibt es heute wieder ein Update zu unseren Welpen.

Die meisten haben schon vor Weihnachten die Reise zu ihren neuen Familien angetreten. Nur Sky und Laika sind noch in unserer Obhut und auf der Suche nach einem neuen, liebevollen Zuhause.


SkyPortrait

Unser Sky ist prächtig gewachsen und ein lieber, verschmuster und gelehriger Welpe. Auf seiner momentanen Pflegestelle lebt er mit 3 Katzen und einer Hündin zusammen und verträgt sich mit allen vorbildlich.

SkySchnee

Sky schläft nachts alleine und kennt auch schon kurze Alleinseinsphasen tagsüber. Und am liebsten spielt er mit Bällen und Bommeln.

SkySchlaf

Wenn Du unserem Wirbelwind ein neues Zuhause geben möchtest, melde Dich bitte bei uns. (0173-8140012 oder Email an info@tierschutzverein-frankenberg.de)

Kategorien
Archiv

Welpenalarm Teil 12: Eine Einladung

Nachdem die kleinen Racker heute umgezogen sind,bleibt es diese Woche spannend. Am Donnerstag kommt noch einmal die Tierärztin Frau Dr. Seidel aus Flöha (Link zur Webseite: http://www.tierarztpraxis-floeha.de) und unsere Welpen erhalten die letzten Spritzen für einen vollständigen Impfschutz.

Der ist auch nötig, denn am

 

Sonntag, den 14.12.2014 (Dritter Advent)
von 13:30 bis 15:30 Uhr

 

gibt es die erste Besuchsmöglichkeit für die zukünftigen Hundefamilien und alle Unentschlossenen.

IMG_5331-0.JPG

Wer bei uns schon als Interessent registriert ist, erhält in den nächsten Tagen eine persönliche Einladung. Alle anderen, die sich gern die noch nicht vermittelten Welpen anschauen möchten, meldet Euch bitte kurz bei uns per Email (info@tierschutzverein-frankenberg.de), Telefon (0173-8140012) oder in den Kommentaren. Dann bekommt Ihr umgehend eine Einladung mit der Adresse für den Besuch.

Aktuell noch nicht vermittelt sind leider 4 unserer süßen Hundedamen:

Bella (rotes Halsband)
Gaja (Oranges Halsband)
Laika (Weißes Halsband)
Luna (Lila Halsband).

Wir freuen uns auf Euren Besuch.


Update, 12.12.2014: Die Einladungen zum Besuchstermin an alle Interessenten sind heute verschickt worden. Wenn Du noch keine Mail oder Facebook-Nachricht von uns bekommen hast, obwohl Du Dich bereits bei uns gemeldet hattest, checke bitte Deinen Spam-Ordner und den Facebook-Nachrichten-Sonstiges-Ordner.

Wenn Du dort auch nichts findest, melde Dich bitte umgehend bei uns. Wir freuen uns wirklich auf Euren Besuch!


Das tolle Schwarzweiss-Bild ist von Pascal S., vielen Dank dafür!

Kategorien
Archiv

Welpenalarm Teil 11: Der große Umzug

In den letzten Tagen ist es leider etwas still geworden um uns. Dafür gab es verschiedene Gründe. Aber damit wollen wir Euch heute nicht langweilen. Denn heute war ein ganz, ganz aufregender Tag für uns.

Nachdem der Platz in unserer bisherigen Wohnung langsam viel zu eng für uns wurde, weil wir alle so prächtig wachsen und gedeihen, sind wir heute umgezogen.

IMG_5327.JPG

Man hatte uns versprochen, da wäre viel mehr Platz. Das stimmt ja im Prinzip auch. Aber in dieser tollen Kiste, die uns eine Tierfreundin aus Brand-Erbisdorf gespendet und der Christian ganz toll hergerichtet hat, fühlen wir uns einfach am wohlsten. Also vielleicht bis auf Amita. Die liegt nämlich ganz unten.

IMG_5329.JPG

Neue Freunde zum Spielen haben wir hier natürlich auch. Also haben wir nicht nur die neue Bude gründlich beschnuppert und ausgechecked, sondern auch die neuen Spielkameraden gleich mal ausprobiert. Das fetzte so, dass wir dann alle Hand in Pfote eingeschlafen sind.

IMG_5328.JPG

Also bis auf unsere neue Spielkameradin. Aber die konnte ja nicht weg.

Außerdem möchten wir uns heute ganz besonders bei Peter Eberlein vom Zoo-Gala-Fachgeschäft im OLI-Park (Link zur Webseite: www.zoo-gala.de) bedanken. Der hat uns heute eine riesige Portion Frischfutter gespendet. Das ist soooo lecker!

Kategorien
Archiv

Katzendamen zum Verlieben

Hallo Fellfreunde,

nachdem es in den letzten Tagen hier sehr stark um Hunde ging –


unsere Welpen sind aber auch sehr knuffig
(Link zu den Welpen: Welpenalarm)


– geht es heute um unsere Katzendamen, die in der Obhut des Tierschutzvereines auf eine glückliche Zukunft in einem neuen Umfeld hoffen.

 

Katzendame Nummer 1

katzenoma1Eine ganz zahme, ruhige und wirklich liebe Katzenoma (geschätztes Alter: 6-7 Jahre) ist auf der Suche nach einem ruhigen, kuscheligen Umfeld, um mit den neuen Besitzern noch ein paar richtig glückliche Jahre zu verbringen.

Wenn Du diesem Blick keinen Wunsch abschlagen kannst, melde Dich bitte bei uns. Wir organisieren dann umgehend ein Kennenlernen.

katzenoma2

Du erreichst uns per Telefon (0173-8140012), Email (info@tierschutzverein-frankenberg.de) oder über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag.

 


Katzendame Nummer 2

katzenmaedchen1

Diese verschmuste Fundkatze ist etwa 1 Jahr alt und hatte leider keine schöne Vergangenheit. Sie wurde schwer krank und sehr verängstigt vom Tierschutzverein gefunden und befindet sich zur Zeit in ärztlicher Behandlung, die wahrscheinlich noch bis Anfang Dezember weitergeführt werden muss.

katzenmaedchen2

Danach würde sie ihr neugieriges Wesen gern bei lieben und netten Menschen ausleben, die Ihr etwas Zeit zum Kennenlernen und viel Aufmerksamkeit zum Knuddeln und Streicheln schenken wollen.

Bitte meldet Euch bei uns. Per Telefon (0173-8140012), Email (info@tierschutzverein-frankenberg.de) oder über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag. Danke!


Katzenmädchen Nummer 3

hammerbusch1

Dieser süße kleine Balg ist etwa 4 Monate und wurde am 19.11.2014 vom Tierschutzverein in Pflege genommen. Das süße Miezlein irrte am Hammerbusch ängstlich umher und wurde von aufmerksamen Passanten gefunden und gemeldet, wofür wir uns herzlich bedanken möchten.

Leider hat sich trotz unseres Aufrufs (Link zum Beitrag: Fundkätzchen), der inzwischen mehr als 400 mal gelesen wurde, kein Hinweis auf die Besitzer des süßen Kätzchens ergeben. Sollte sich das bis Ende nächster Woche (30.11.2014) nicht ändern, würden wir auch dieses Kätzchen gern in eine neue Familie vermitteln. Die Kleine ist stubenrein, verspielt und verträgt sich gut mit anderen Katzen.

hammerbusch2

Bitte melde Dich, wenn Du Lust und Zeit zum Schmusen mit dem kleinen Stubentiger hast. Du erreichst uns per Telefon (0173-8140012), Email (info@tierschutzverein-frankenberg.de) oder über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag.

Update: Unsere Katzendamen sind alle erfolgreich vermittelt.

Kategorien
Archiv

Die Bewohner unserer Junggesellen-WG suchen ein Zuhause

Im Katzenasyl des Tierschutzvereines auf der Gutenbergstraße in Frankenberg wohnen zur Zeit drei süße Kater.

Die beiden großen Kater sind bereits seit 3 Wochen in der Obhut des Vereins, leider hat sich bisher kein Besitzer gemeldet. Daher würden wir die Tiere gern an neue, liebevolle Familien vermitteln.

Katerchen 1 (bereits vermittelt)

schwarzerkater1

Der schwarze Kater wurde an der Autobahnraststelle Rossauer Wald an der A4 gemeldet, konnte aber erst nach einigen Tagen eingefangen werden, da er ziemlich verängstigt war.

schwarzerkater2

Inzwischen hat er sich natürlich wieder beruhigt, ist entwurmt, kastriert und gründlich untersucht worden und freut sich über jede Schmuseeinheit, die er bekommen kann. Das Alter schätzen wir auf 1 bis 1½ Jahre. Er versteht sich mit anderen Katzen und ist sehr ruhig und liebevoll und würde sich sehr über neue Dosis freuen.

Interesse? Bitte meldet Euch bei uns. (Hotline: 0173-8140012, Email: info@tierschutzverein-frankenberg.de oder in den Kommentaren.


Katerchen 2

roteskaterchen2

Dieser prächtige, rote Kater ist leider ziemlich ängstlich. Hat er aber einmal Halt gefunden, freut er sich über jede Streicheleinheit und kann hingebungsvoll schnurren und geniessen. Wenn er einmal ein liebevolles Zuhause gefunden hat, wo er sich sicher und geborgen fühlt, wird er sicher auch ein richtiger Schmusekater.

roteskaterchen1

Natürlich wurde auch dieser Kater tierärztlich untersucht, geimpft, kastriert und entwurmt. Er braucht menschliche Nähe und sehnt sich nach einem neuen Zuhause.

Bitte meldet Euch bei uns. (Hotline: 0173-8140012, Email: info@tierschutzverein-frankenberg.de oder in den Kommentaren.


Katerchen 3 (bereits vermittelt)

weisses_katerchen1

Dieser kleine, weisse Fratz ist jetzt 3 Monate alt und in der Obhut des Tierschutzvereines aufgewachsen, nachdem seine Mama samt frischem Wurf aus einer Hecke geborgen wurde. Während seine Geschwisterchen und die Mama bereits ein neues Zuhause haben, hofft der Kleine noch immer, daß ihm jemand Liebe schenken möchte.

weisses_katerchen2

Der Kleine kann direkt vermittelt werden. Er ist entwurmt und geimpft. Bitte meldet Euch bei uns. Er würde sich wirklich freuen! (Hotline: 0173-8140012, Email: info@tierschutzverein-frankenberg.de oder in den Kommentaren.


Update, 06.12.2014: Für zwei unserer Katerchen hat der Nikolaus bereits gute Nachrichten in die Stiefelchen gepackt. Der schöne schwarze Kater Nr. 1 und der freche weisse Kater Nr. 3 wurden bereits vermittelt.

Update: Unsere Kater haben alle ein neues Zuhause gefunden.

Kategorien
Welpenalarm

Welpenalarm Teil 7: Besuch am Samstag

Hallo Fellnasenfreunde:

heute wollen wir gar nicht lang drumherum reden. Wir haben unsere Welpen besucht und ein kleines Video gedreht. Soviel vorweg: Die Kleinen sind in der letzten Woche schon richtig gewachsen und werden langsam mobil und quicklebendig.

Viel Spaß.

Wie Ihr seht, haben die Kleinen angefangen – zusätzlich zur Muttermilch – feste Nahrung zu fressen. In diesem Zusammenhang möchten wir uns schon mal ausdrücklich bei den fleißigen und wohlmeinenden Spendern bedanken. Dank Euch kommen wir schon mal sicher über die nächsten Tage.

Außerdem sind Euch bestimmt die tollen, bunten Wellenhalsbänder aufgefallen. Die dienen dem einfacheren Auseinanderhalten. Warum das wichtig ist, erfahrt Ihr morgen.

IMG_4510-proc

Wir freuen uns riesig, dass Ihr uns so aufmerksam durch diese interessante und anstrengende Aufgabe begleitet. Ihr seid ein tolles Publikum.